Aufgaben



Das Erzbischöfliche Bauamt Konstanz nimmt in der Erzdiözese Freiburg gemeinsam mit den Erzbischöflichen. Bauämtern Freiburg und Heidelberg einen besonderen Auftrag für Bauwesen, Kunst und Denkmalpflege wahr.

Die Aufgaben des Erzbischöflichen Bauamtes Konstanz sind:

  1. Beratung des Erzbischöflichen Ordinariats in baufachlichen Angelegenheiten und Unterstützung bei der kirchlichen Bauaufsicht
  2. Information der kirchlichen Bauherren über kirchliche und staatliche Anforderungen an Planung und Bau
  3. Entwicklung von Strategien für Gebäudebestände und Lösungen für Bauaufgaben, letzteres insbesondere für Sakralbauten
  4. Übernahme von Bauherrenaufgaben und Projektsteuerungen
  5. Grundberatung für jede Baumaßnahme zur Findung der bestmöglichen Lösung
  6. Übernahme von Architektenleistungen aller Leistungsphasen bei kirchlichen Bauvorhaben
  7. Unterstützung regelmäßiger Gebäudeschauen
  8. Kontaktpflege und Zusammenarbeit mit Freien Architekten und Künstlern

Die Aufgaben Nr. 3. bis 7. sind Angebote an die Kirchengemeinden. Dabei steht der Charakter der Dienstleistung im Vordergrund.

Aufsichtsbehörde und Auftraggeber des Erzb. Bauamts Konstanz ist das

                                  Erzbischöfliche Ordinariat Freiburg

                                  Schoferstraße 2
                                  79098 Freiburg
                                  www.ordinariat-freiburg.de

Verbindliche Grundlagen für die Arbeit des Erzb. Bauamts Konstanz sind:

  • Ordnung für das örtliche kirchliche Bauwesen im Erzbistum Freiburg (Kirchliche Bauordnung – KBauO) vom 24.06.2009
  • Leitbild für die Bautätigkeit in der Erzdiözese Freiburg

KBauO und Leitbild sind veröffentlicht im Amtsblatt der Erzdiözese Freiburg vom 1. Juli 2009. 


nach oben